#BlogBlick No. 3

0

August 9, 2015 by linguasite

Der dritte #Blogblick ist da. Um etwas Regelmäßigkeit in diese Serie zu bringen, plane ich zukünftig jeden Sonntag eine neue Folge zu veröffentlchen.


 

Eine meiner zukünftigen Projekt-Ideen ist ein Funktionsgenerator. Mein alter ELV-Klirrfaktorgenerator nervt mich schon lange. Im Elektronikblog „rs-elec“ geht es um den Synthesiszer-Baustein AD9850 von Analog Devices:

Wie in dem letzten Beitrag angekündigt, habe ich ein eigenes Modul für den AD9850 entworfen. Dies funktioniert in der in der Revision 0.03 so gut, dass ich es kaum erwarten kann es vorzustellen. Vorweg folgendes: Jitter sind kein Problem mehr, genau so wenig wie doppelte Flanken im TTL-Signal. TTL- und Sinussignal gehen problemlos bis 40 MHz, das analoge Rechtecksignal bis ca. 5 MHz, dann wird es langsam dreieckig.

https://rselec.wordpress.com/2015/07/10/ad9850-functiongenerator-modul/


 

Für mein Labornetzteil-Projekt hatte ich ursprünglich ein OLED-Display eingeplant, dann wurde es wegen der Touch-Idee aber doch ein TFT. Im Blog „Raspberry Pi Lab“ gibt es eine sehr detaillierte Anleitung zur OLED-Ansteuerung via I2C mit dem Raspi:

Für gerade einmal 10 € gibt es ein 0,96 zoll Display mit einer Auflösung von 128×64 Pixel zum Beispiel bei amazon. Das Display ist groß genug, um kleine Grafiken und Benachrichtigungen anzuzeigen. Mein Display ist ein chinesisches Produkt, angepriesen als 100 % kompatibel zum Original von Adafruit und daher wohl 100% kompatibel zur Adafruit-Bibliothek Adafruit_SSD1306.h für den Arduino. Es wird mit 5V betrieben und verfügt über eine I2C-Schnttstelle.

https://raspilab.wordpress.com/2015/03/31/meine-smartwatch-mit-i2c-ein-oled-display-ansteuern/


 

Ebenfalls auf meiner Irgendwannmal-Liste steht die Entwicklung einer FPGA-Anwendung. „KreativModus“ hat ein FPGA-Board gebaut und zeigt in der aktuellen Bestandsaufnahme noch weitere Projekte:

Eine Auflistung der Projekte, welche mir momentan vorschweben oder hier gerade rumfliegen.

https://kreativmodus.wordpress.com/2015/06/20/bestandsaufnahme/


 

Im Amateurfunk-Blog von DL3BU geht es um eine DCF-77-Uhr mit weißen 7-Segment-Anzeigen in einem eleganten Plexiglas-Gehäuse:

Der Arbeitskreis Amateurfunk und Telekommunikation in der Schule (AATIS) e.V. hatte im Praxisheft Nr. 24 eine universielle Uhr mit weißer Siebensegment-LED-Anzeige veröffentlicht. Es handelt sich um eine DCF77-gesteuerte Uhr, welche wahlweise Ortszeit, Universal Time und Datum in zwei Zeilen mit je vierstelligen, weißen Siebensegment-Anzeigen anzeigt.

https://dl3bu.wordpress.com/2015/07/26/aatis-multiclock-as-324-2/


 

low Current“ ist ein schönes Elektronikblog, das leider seit über einem Jahr schläft. Der letzte Beitrag handelte von einem Raspi-Projekt mit Interrupt-Steuerung.

Durch seine GPIO Ports ist der Raspberry Pi sehr interessant für Projekte an denen man einige IOs benötigt um etwas Elektronik zu steuern. Gleichzeitig bekommt man mit dem Pi noch einen (fast) vollwertigen LINUX Computer. Es ist also möglich einen Webserver inklusiver richtigen Datenbank auf dem Pi laufen zu lassen und trotzdem direkt mit Hardware zu kommunizieren.

https://lowcurrent.wordpress.com/2014/04/17/interrupt-delay-am-raspberry-pi/


 

Als ich mit diesem Blog anfing, hatte ich den Eindruck, dass es nur sehr wenige Elektronik-Blogs im deutschen Sprachraum gibt. Diese These ist wohl nicht haltbar. Sie sind nur nicht so leicht zu finden. Aber vielleicht hilft ja etwas Vernetzung dagegen?

 


0 comments »

  1. lowcurrent sagt:

    Hallo,

    vielen Dank für die Erwähnung! Es freut mich sehr, dass meinen ursprünglich als Elektronikblog gedachten Blog auch mal Leute lesen, die nicht nur an der Reparatur ihres Autos interessiert sind. 😉 Das spornt natürlich dann doch wieder an das Ganze mal wieder etwas aufleben zu lassen.

    Viele Grüße
    Philipp

    • plaintron sagt:

      Hi Philipp,

      bei dir gibt es ja noch einige interessante Beiträge, die Stromzähler-Geschichte fand ich gut, hatte ich auch schon mal drüber nachgedacht.
      Wäre toll wenn du mal wieder Zeit zum schreiben findest 🙂

      Viele Grüße
      Peter

  2. lowcurrent sagt:

    Ich habe tatsächlich mal wieder angefangen ein wenig zu schreiben

  3. lowcurrent sagt:

    Ja, das klingt doch sehr interessant. Wäre ja schön, wenn es doch wieder mehr belebte deutsche Elektronik Blogs gäbe 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Per E-Mail folgen

Schließe dich 88 anderen Abonnenten an

Folge mir auf Twitter

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox:

%d Bloggern gefällt das: